Joomla TemplatesBest Web HostingBest Joomla Hosting

BPO Alois Margreiter: „Spitzenwert ist Bestätigung für hervorragende Arbeit, die Josef Lettenbichler geleistet hat“

Nach der Auszählung aller Stimmen steht seit gestern nun das endgültige Wahl und Vorzugsstimmenergebnis der Nationalratswahl 2013 fest: Mit 6.473 Vorzugsstimmen konnte der ÖVP-Abgeordnete Josef Lettenbichler mit Abstand am meisten Vorzugsstimmen im Wahlkreis Unterland auf sich vereinen. Er ist damit der einzig direkt gewählte Mandatar des Wahlkreises. Landesweit erzielte Lettenbichler damit sogar das zweitbeste Ergebnis aller angetretenen Kandidatinnen und Kandidaten. Lediglich VP-Kollege Hermann Gahr aus dem Wahlkreis Innsbruck-Land/Schwaz erzielte mehr persönliche Vorzugstimmen als Lettenbichler.

Für Bezirksparteiobmann LA Bgm. Alois Margreiter ist dieser Spitzenwert auch Bestätigung für die Arbeit der letzten fünf Jahre: „Die Wählerinnen und Wähler haben NR Josef Lettenbichler mit diesem Votum ganz klar das Vertrauen ausgesprochen und so seine Position in Wien weiter gestärkt“, so Margreiter, der sich zudem freut, „dass sich die Tiroler Volkspartei im Bezirk Kufstein mit einem Plus von 1,21% gegen den Bundestrend stemmen konnte.“

Dazu VP-NR Lettenbichler: „Ich bin dankbar für dieses erfreuliche Wahl- und Vorzugsstimmenergebnis in meinem Wahlkreis. Dieser Zuspruch ist für mich zugleich ein Auftrag, auch in der kommenden Legislaturperiode wieder mit Nachdruck und Engagement die Interessen unserer Region zu vertreten!“